Geburtsfotografie erzählt die Geschichte über das Wunder des Lebens und der Liebe

Eine Geburtsfotografin zu buchen ist eine sehr persönliche Entscheidung. Viele Frauen wünschen sich Bilder ihrer Geburtsreise, sind sich aber nicht sicher, ob sie eine "Fremde" dabei haben möchten. Niemand kann dir diese Entscheidung abnehmen. Gerne stehe ich dir aber im Vorfeld für ein gemütliches Gespräch zu Verfügung, in dem wir ganz unverbindlich all deine Fragen und Bedenken besprechen und uns einfach kennenlernen können. Denn es ist absolut essentiell, dass die Chemie stimmt, damit du dich 100%ig wohl fühlst mit deiner Entscheidung.

Als Frau, die selbst 3 Kinder geboren hat, weiß ich, wie sensibel der Geburtsprozess und es ist meine oberste Priorität, dass du dich wohl fühlst und mich so wenig wie möglich bemerkst. Ich arbeite sehr dezent und halte mich im Hintergrund.

Als professionelle Fotografien weiß ich, wie ich die wichtigsten Momente festhalte ohne aktiv daran teilzunehmen. Ich weiß, wie ich mit den herausfordernden Lichtverhältnissen während einer Geburt umgehe und wie ich gefühlvolle, künstlerische Bilder eurer Geburtsreise schaffe.

Als Außenstehende kann ich die Momente der Geburt eures Kindes festhalten, ohne sie zu versäumen. Dein Partner kann nur eines - entweder fotografieren oder teilhaben. Als Geburtsfotografin nehme ich ihm diese Arbeit ab und er kann sich ganz auf seinen Job als Papa konzentrieren und ebenfalls Teil der Geschichte sein.

Als Mama weiß ich, wie einschneidend das Erlebnis der Geburt ist und wie heilsam und wunderschön es sein kann, im Nachhinein erneut in die Geschichte eintauchen zu können und zu sehen, wie wir über unsere Stärke hinausgewachsen sind. Wie schön es sein kann, die ersten Lebensmomente unseres Kindes erneut zu erleben und mit nahestehenden Menschen zu teilen.

Nichts ist so echt und so ursprünglich wie die Geburt eines Kindes

Ähnlich wie bei deiner Hebamme ist es unglaublich wichtig, dass die Sympathie zwischen dir und deiner Geburtsfotografin stimmt. Bei einem Treffen unterhalten wir uns über deine Vorstellungen und Wünsche, über etwaige Bedenken, über deine Schwangerschaft, über deine Geburtsvorgänge falls du schon Kinder hast und vieles mehr. Nebenbei machen wir, wenn du das möchtest, ein paar Schwangerschaftsportraits. Nach diesem Treffen kannst du komplett frei entscheiden, ob du dir eine Begleitung unter der Geburt vorstellen kannst.

Falls dem so ist, werde ich 2 Wochen vor und 2 Wochen nach deinem Entbindungstermin für dich rufbereit sein (24h am Tag). Je nach deinen vorherigen Geburtsverläufen kann man diese Zeitspanne auch individuell vereinbaren. Sobald du deine Hebamme rufst, kannst du auch mir Bescheid geben und ich mache mich auf den Weg zu dir.


Bei Hausgeburten ist es wichtig, dass du deine Hebamme über deinen Wunsch informierst.

Falls du dein Baby in einem Geburtshaus bekommen möchtest, werden wir vorab klären, ob ich dich dort begleiten darf.

In Krankenhäusern ist zum aktuellen Zeitpunkt keine Begleitung möglich, da nur eine Begleitperson mit in den Kreissaal darf.

Ihr möchtet Portfolio-Familie werden?


Für den Zeitraum Februar 2022 bis Juni 2022 suche ich eine Portfolio-Familie. Ich begleite eine Hausgeburt zu einem deutlich reduzierten Preis und darf dafür einen Teil eurer Bilder für mein Portfolio verwenden.


Ihr möchtet Portfolio-Familie werden?


Für den Zeitraum Februar 2022 bis Juni 2022 suche ich eine Portfolio-Familie. Ich begleite eine Hausgeburt zu einem deutlich reduzierten Preis und darf dafür einen Teil eurer Bilder für mein Portfolio verwenden.